Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Allgemeine Fragen zu GPS und verwandten Themen

Moderator: Roland

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 2054
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von Roland » 20.08.2014 - 14:32

Hallo,

... wg. schlechter Witterung um 24 h verschoben ...

22.Aug.:
Countdown zum Countdown läuft

Naja, 'ausführlich' würde ich die Übertragung nicht nennen.
Ich staune über die enge Korrelation von Höhe und Geschwindigkeit (Angaben unterm Video - Reklame ertragen oder überspringen ...) ... :?

Grüße Roland

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 2054
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Re: Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von Roland » 23.08.2014 - 21:53

Hallo,


der korrekte Orbit wurde nicht erreicht
http://www.arianespace.com/news-press-r ... 3-2014.asp

Gute Nacht
Roland

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 2054
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Re: Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von Roland » 28.08.2014 - 22:27

Hallo


bin nicht der Raumfahrtexperte und mein Russisch ist auch nicht so, aber nach
diesem Artikel

deutet sich an, dass der Flug programmgemäß verlief - nur hatte das Programm einen Fehler.

Grüße Roland

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 2054
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Re: Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von Roland » 07.09.2014 - 23:32

Hallo,


morgen soll ja das Ergebnis der Untersuchungskommission vorliegen.
Trotz täglichen googelns hab' ich noch nichts läuten gehört.
Dann darf man auf die Pointe gespannt sein, an welchen Kleinigkeiten die Mission gescheitert ist.
Vielleicht erst nach dem 8.September.
Vielleicht noch später ?

Die von mir monierten Videoangaben zu Höhe und Geschwindigkeit sind auch noch jemand aufgefallen.
Dieser hat die Endgeschwindigkeit von 122km/s umgerechnet: knapp 440000 km/h, eine dreiviertel Stunde bis zum Mond.
Vielleicht hat man's bei Arianespace nicht so mit Zahlen ... :evil:

Gute Nacht
Roland

Hagen.Felix
Beiträge: 688
Registriert: 21.12.2008 - 12:07
Wohnort: Grimma
Kontaktdaten:

Re: Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von Hagen.Felix » 08.09.2014 - 07:09

Roland hat geschrieben:... Vielleicht hat man's bei Arianespace nicht so mit Zahlen ...
Moin Roland,

angesichts der Dimension des Schadens in Heller und Pfennig scheint es ja wirklich höchst verwunderlich, wie gegenüber der Öffentlichkeit (der zahlenden Kundschaft) hier der Eindruck entsteht, der Laden wäre so eine Art von geschützter Werkstatt für Ingenieure mit Rechenschwäche ... :twisted:

Allerdings scheint es umgekehrt auch Spekulationen zu geben, dieses Missgeschick wäre wohl Folge einer heimtückischen Sabotage durch Putin und seine Handlanger. :roll:

Wenn man aber auch nur ahnt, wie ungeheuer kompliziert solch ein Satellitenstart sicherlich sein muss, und dann "Ockhams Rasiermesser" ansetzt, wird es vielleicht doch nur eine einzige kleine (aber eben leider falsche) Variable in der Software gewesen sein, oder? :?:

Trotzdem weiter auf GALILEO hoffend ... :mrgreen:
Gewerbliche Tätigkeit u.a. im Bereich GNSS (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=411)
Nachrichten bitte bevorzugt als klassische E-Mail (siehe https://www.optimalsystem.de/os.aspx?x=8)

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 2054
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Re: Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von Roland » 09.09.2014 - 14:47

Hallo,


vielleicht merkt man's nicht, aber auch ich hoffe auf Galileo.
Wenn man dagegen bei
Arianespace
reinschaut, kann man den Eindruck gewinnen, es gibt Wichtigeres ...

(Noch keine Neuigkeiten gefunden).

Grüße Roland

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 2054
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Re: Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von Roland » 16.09.2014 - 11:44

Hallo,

noch ein paar Tage, und ich lösche den Eintrag :evil:
Ok, es hieß, die Untersuchungsergebnisse würden frühestens ab dem 8.September vorliegen.
Aber man hörte ja überhaupt nichts mehr.

Oder ist die Pointe so ein Knaller, dass man uns damit zu Weihnachten überraschen will ...


Grüße Roland

ssquare_de
Beiträge: 671
Registriert: 07.10.2006 - 16:23

Re: Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von ssquare_de » 16.09.2014 - 14:25

Hallo Roland,

heute von der ESA veröffentlicht.
http://www.esa.int/Our_Activities/Navig ... tus_update
Nichts Neues, was Interessierte noch nicht wissen könnten.
:shock:

Stefan

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 2054
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Re: Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von Roland » 18.09.2014 - 15:35

Hallo,

im Internet gab es Hoffnung, dass zu
der Veranstaltung
etwas von Arianespace kommen würde. Vergeblich.
Jetzt wird der Termin "Ende September" gestreut.
Weder beim Projekt- noch beim Fehlermanagement scheinen Termine eine Rolle zu spielen ...

Gehört bei solchen komplexen Vorhaben nicht auch die Planung von Alternativen im Falle von Fehlschlägen dazu ?
Oder lässt man sich überraschen, wenn der Orbit nicht erreicht wird, die Energie nachlässt, ein Signalgenerator ausfällt etc.pp.

Dafür fand ich den Hinweis, dass die Orbits wenigstens von elliptisch in zirkular geändert werden sollen.
Ich blicke ja nicht ganz durch, hatte mich aber gefragt, wie sich die relativistischen Effekte der Radionavigation auf elliptischen Bahnen auswirken und korrigiert werden könnten.

Dann fand ich noch einen Kommentar, der sagte: Galileo - das ist die Fortsetzung europäischer Agrarpolitik im Weltraum.
Nein, sowas Gemeines :twisted:

(Ich lass den Eintrag stehen, tut manchmal gut)


Grüße Roland

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 2054
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Re: Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von Roland » 22.09.2014 - 17:13

Hallo,


mir erscheinen die ESA-Seiten als pure Hochglanz-Public-Relation ohne Neuigkeitswert.

Fündig bzgl. möglicher Fehlerursachen wurde ich hier, aber mit Stand 30. August (früher hab ich's nicht gefunden)

Russian Spaceweb


Grüße Roland

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 2054
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Re: Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von Roland » 05.10.2014 - 12:48

Hallo,

sporadisch besteht noch öffentliches Interesse an Galileo, z.B.
SpaceNews
GPSWorld

Nächster Start geplant am 18.12.2014


Grüße Roland

cr2_gps
Beiträge: 121
Registriert: 04.10.2011 - 19:18

Re: Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von cr2_gps » 05.10.2014 - 22:36

Roland hat geschrieben: sporadisch besteht noch öffentliches Interesse an Galileo, z.B.
SpaceNews
Wer aus Geiz seine Seele an die russische Mafia (=an den korrupten russischen Staat) verkauft hat,
sollte sich über die Ergebnisse nicht wundern:

Code: Alles auswählen

 “In any case, we’d like Arianespace, which currently has almost no inspection rights on the Soyuz, 
to be given more say in quality assurance.”

Benutzeravatar
Roland
Beiträge: 2054
Registriert: 18.02.2004 - 22:33
Wohnort: Wusterhausen(Dosse)

Re: Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von Roland » 09.10.2014 - 14:58

Hallo,

den Satz hatte ich auch gelesen - und hatte diesen mehr positiv interpretiert, jetzt, solo, klingt er eher negativ.

Der Form halber:
Arianespace-Mitteilung von gestern

Soll ich jetzt noch einen tiefsinnigen Satz darüber loslassen, was passieren kann, wenn man (in der Raumfahrt, in der Verwaltung) Kräfte bündeln und Synergien gewinnen will ... ach, ich lass es ...


Grüße Roland

cr2_gps
Beiträge: 121
Registriert: 04.10.2011 - 19:18

Re: Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von cr2_gps » 12.10.2014 - 22:25

Roland hat geschrieben: Der Form halber:
Arianespace-Mitteilung von gestern
Das ist nun wirklich keine Überraschung:

Code: Alles auswählen

 ... Independent Inquiry Board ... Its conclusions draw on data supplied by Russian partners in the program ...
Soll ich jetzt noch einen tiefsinnigen Satz darüber loslassen, was passieren kann, wenn man (in der Raumfahrt, in der Verwaltung) Kräfte bündeln und Synergien gewinnen will ... ach, ich lass es ...
Alle Russen, mit denen man wirklich "Synergien gewinnen" kann, arbeiten schon längst bei der NASA oder beim DLR.
So eine "NPO Lavochkin" stellt völlig kostenlos jedem Ingenieur einen [stroke]"Aufpasser"[/stroke]Dolmetscher an die Seite, damit dieser den gutgläubigen Deutschen
nicht allzu viel "Unsinn" erzählen könnte auch wenn er wollte (war meine Erfahrung bei einem ähnlichen gemeinsamen Projekt).

Als großer GALILEO-Fan war ich heute beim Tag der offenen Tür im Galileokontrollzentrum in Oberpfaffenhofen.
Am Eingang stand da die Leica-Chokering Antenne, angeschlossen an einen Javad-Empfänger. Die Galileo-Satelliten waren leider nicht zu sehen :oops:
In den Vorträgen hat man das böse Wort "PKW-Maut" natürlich vermieden,
es war nur von "der Amerikaner kann GPS jederzeit abschalten" die Rede :roll:

ssquare_de
Beiträge: 671
Registriert: 07.10.2006 - 16:23

Re: Galileo-Start 21.Aug. 14:31

Beitrag von ssquare_de » 13.10.2014 - 17:11

Hallo,

wenn man den letzten Meldungen von Ariane-Space Glauben schenkt, gab es ein Problem mit der Kraftstoffversorgung.
Die war dummerweise eingefroren.
Da müssen die Russen das nächste Mal (im Dezember) eben ein bischen Wodka beimischen...
:-)
Im Ernst: das Problem sollte vermutlich bis Dezember zum nächsten "Doppelschlag", also Start zweier Galileo-Sats. vergleichsweise leicht lösbar sein
Wird schon gut gehen...denn wir (hier im Forum) brauchen die Galileo-Sats und deren Mitwirkung bei den Positionsberechnungen in RTKLIB wirklich allerdringendst...
;-)


Stefan


Achso, der Link:
http://www.arianespace.com/news-press-r ... esults.asp

Antworten